Team Favorites fürs Wochenende! Pauls Wahl

Oft werden wir gefragt was wir gerade am liebsten Trinken. Hier ein kleiner Einblick in unsere Welt!

Paul fährt gerade antizyklisch – Mineralität ist out, Gerbstoff ist in. Da selbst wir kleine Gewohnheitstiere sind, landet er am Ende oft bei Jean-Yves Péron.
Côtillon des Dames – Jacquère und Altesse auf der Maische. Zwei autochthone Rebsorten des Savoyens. Die Alpine Kühle gepaart mit langem Maischekontakt lässt Pauls Herz höherschlagen. Der Gerbstoff nicht überladend, aber präsent. Fein ziseliert und lebendig.
Jedes Mal aufs neue schockverliebt.

Jean-Yves Péron Weine bei Weinskandal

Jean-Yves Péron Côtillon des Dames

 

Jean-Yves Péron

Jean-Yves Péron, ein Naturweinwinzer aus Savoyen, macht sich seit dem Jahr 2004 mit radikalen Naturweinen einen Namen. Er hat das Potential der Savoyen-Region entscheidend gestärkt. Seine Weinproduktion begann in der malerischen Gemeinde Chevaline, wo er das Terroir und die einzigartigen Bedingungen dieser Gegend voll ausnutzt. Die Weinberge liegen auf einer Höhe von 350 bis 550 Metern und wurden seit den 1950er Jahren ausschließlich von Hand bearbeitet.

Seine Philosophie des naturnahen und biodynamischen Anbaus spiegelt sich in seinen Weinen wider, ohne dass er auf offizielle Zertifizierungen Wert legt. Péron ist der Meinung, dass seine Weine für sich selbst sprechen sollten. Er konzentriert sich hauptsächlich auf die für Savoyen charakteristischen Rebsorten wie Mondeuse, Jacquere, Altesse und Roussanne. Seine Weinberge mögen auf den ersten Blick nicht wie herkömmliche Weinanbauflächen aussehen – sie wirken eher wie wild wachsende Gärten.

 

---------------------------

Oft gesucht:
I vicini Jean Yves Peron - Savoyen Wein - Wein Savoyen

Hinterlassen Sie einen Kommentar