X-MAS PLAYLIST KAPITEL 2: MAIN ACT

Welche Weine soll ich nun wählen? Grundsätzlich würde ich immer von leicht nach schwer und von teuer nach günstig raten, das verlängert die Wachphasen und den Spaß. Weiters steigt mit der Menge vor allem der Durst, aber selten die Aufnahmefähigkeit ;-). So werft ihr keine Perlen unnötig vor die Säue.

Wenn man nicht zu viel Aufwand mit dem Wein betreiben will, durchaus verständlich, dann wählt man am besten einen mittelkräftigen. Ideal Sorten hierbei Grüner VeltlinerChenin blancXarel-lo. Die sind nicht zu laut und daher gute Allrounder. Bei maischevergorenen Weinen kann es hingegen aromatischer sein. Dabei solltet ihr auf die leichteren Versionen zurückgreifen. Zu viel Maischekontakt kann etwas einen Abend lang etwas anstrengend sein. Ideal vielleicht ein Muskat(eller), ein Riesling. Wunderbar eignen sich auch höherwertige Rosés, ‘a la Himmel auf Erden, die sind wie Champagner nur ohne Bubbles.

Zarter und roher Fisch, Austern brauchen salzige, tänzelnde Weine. Ideal sind da solche aus der Südsteiermark oder der Loire mit guter Säure. Chardonnay oder Sauvignon die Rebsortenklassiker dabei. Champagner ein idealer und königlicher Begleiter dazu.

Gebackenes und helles Geflügel braucht Struktur und Saft. Zum Beispiel Weißes aus dem BurgenlandBurgundLoire. Oder man denkt kontrapunktisch und nimmt etwas mit Säure und Gerbstoff. Aus kühlen Regionen, wie Weststeiermark, Kärnten oder Savoyen. Leicht Orange ist wie geschaffen dafür.

Wer Fondue serviert kann auch mal leicht Rot oder Rosé probieren.

Zur Wurstplatte, Aufschnitt & Co würde ich Rosé geben, bevorzugt in perlender Version. Bei deftigeren Wurstgeschichten, wie warmen Selch,- oder Bratwürsten ist die klassische Kombo Traminer oder Riesling richtig gut. Vorzugsweise aus dem Elsass, mit oder ohne Maischekontakt. Hell Rot oder dunkel Rosé sind aber auch probierenswert.

Ich denke das passt mal für heute. Wenn ihr noch Fragen habt, einfach schreiben an fuerchteteuchnicht@weinskandal.at. Nächste Woche gibt’s die alljährliche Hitparade des Weinskandal Teams für die Feiertage.


Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die allgemeinen Geschäftsbedingungen und Datenschutzbestimmungen von Google.