BURGUNDER AUS ÖSTERREICH?

Auch in Österreich haben die Rebsorten des Burgunds teilweise lange Tradition. Der steirische Morillon ist nichts anderes als Chardonnay. Reben gepflanzt auf Opok Böden wie der Graf Morillon 2020 von Maria und Sepp Muster zeigen, welche Brillanz Chardonnay auch hierzulande haben kann. Der über Jahrtausende abgelagerte (daher auch der Name Opok – abgepackt bzw. abgelagert) Kalkmergelboden lässt die Weine feingliedriger und ziselierter erstrahlen als das französische Pendant.

Selbst bis nach Kärnten haben es Pinot Noir und Co. geschafft – Marcus Gruze macht Wein nach burgundischem Vorbild und das am Längsee im südlichsten Bundesland Österreichs. Ein abgekarteter Bauplan oder eine schlechte Kopie sind die Weine jedoch keinesfalls! Fast alpin anmutend und wunderbar verspielt die Roten wie der Georgium Pinot Noir 2019 oder im Weingut angereift, wie die Weißen — Burgundercuvée 2015.

Weingut Georgium bei Weinskandal

Burgunder Weine aus Österreich

 

 


Hinterlassen Sie einen Kommentar