Filtern

      Michael Gindl 

      Naturweinwinzer Michael Gindl aus Hohenruppersdorf im Weinviertel

      MG: Michael Gindl. Der Herr der Viecher.

      Obwohl der sympathisch jung gebliebene Chaot gerade erst die 40 überschritten hat, gehört er zu den absoluten Urgesteinen der österreichischen Naturweinlandschaft. Bereits 2010 gab es seine ersten Naturweine – Weine für Individualisten - von einem Individualisten.

      Mit seinen eigenen Rindern und dem Holz für Weinfässer aus dem eigenen Wald nähert er sich dem Ziel eines geschlossenen Kreislaufes – eine landwirtschaftliche Mischkultur.

      Little Buteo, Buteo, Flora – alles Weine bei denen Naturweinfreunde der ganzen Welt sofort das Wasser im Mund zusammenläuft. Michi selbst steht lieber im Hintergrund, kein Personenkult, kein ausgearteter Social-Media Auftritt. Das schafft ihm den Freiraum so zu arbeiten, wie er will – als Freigeist mit unzähligen Ideen und noch unzähligeren Projekten. 

      Das neueste davon - Michi's Farm. Biologische produzierte Naturweine für den kleinen Geldbeutel, gibt es jetzt auch bei uns.  

      Am anderen Ende der Fahnenstange stehen seine Sodalis Weine – alles Hand in Hand mit seinem Kameraden (lat. Sodalis) dem Pferd. Zwei extreme Weinberge, einmal Riesling einmal Weissburgunder. Sein Ziel ist es das perfekte Terroir für die jeweilige Rebsorte zu finden. Der Riesling, gepflanzt auf arg trockenem Schotterboden – positiv gestresst und in der Konkurrenz stehend – wirkt tänzelnd, fragil und erinnert an die elsässischen Meisterwerke von Julien Meyer oder Bruno Schueller. Der Weissburgunder steht auf purem Sandstein, strotzt vor Reduktion und besticht mit seinem juraesquen Charme. In der etwas ferneren Zukunft wird sich auch noch ein Spätburgunder dazugesellen und die Sodalis Linie bereichern. 


      7 Produkte

      7 Produkte